Steelseries Sensei Laser Gaming Maus

Steelseries Sensei

Die Steelseries Sensei Laser Gaming Maus ist bereits ein älteres Modell der auf Hardware für Gamer spezialisierten dänischen Firma SteelSeries. Vorteil vom Alter der Maus ist, dass sie entsprechend günstig zu haben ist, auch wenn sie mehr als genug an Leistung bietet. Bis zu 5700 dots per inch (dpi) Abtastrate sind annähernd stufenlos einstellbar, was für viele kompetitive Online Spieler vollkommen ausreichend ist, da man bei Spielen wie Counter-Strike: Global Offensive beispielsweise die dpi gerne auf 400 oder 800 limitiert.

Die Maus ist sehr hochwertig verarbeitet. Das Material fühlt sich sehr gut an und ist rutschfest. Die Größe und Form der Maus erinnert leicht an eine der ersten optischen Microsoft Mäuse, sie ist sehr rund und aerodynamisch geschnitten und sowohl für kleine als auch große Hände, sofern es den Geschmack trifft benutzbar.

Unterhalb des Mausrads befindet sich die sogenannte CPI-Taste, mit der man selbst mitten im Spiel per einfachem Knopfdruck die dpi der Gaming Maus live verändern kann. Das Kabel ist doppelt mit Nylon umflochten, was für längere Lebensdauer sorgt und ein dauerhaftes Verknoten verhindert. Alle Tasten an der Computermaus können frei konfiguriert werden, ebenso wie die Mausgeschwindigkeit, und die Pollingrate von 1000hz. Im Treiberprogramm können sogar Makros mit der Maus aufgezeichnet und auf Tasten gelegt werden.

SteelSeries Sensei Laser Gaming Maus Treiber

 

[eapi keyword=B007N6HS3G]

Counter-Strike Portable

Ab sofort kann man Counter-Strike Portable auch auf dem Handy spielen.

Wie man auf diesem Video schön sehen kann, haben es Hobby-Entwickler geschafft den traditionsreichen Shooter Counter-Strike Portable auf dem Smartphone spielbar zu machen. Es handelt sich hierbei wohl um eine art gecrackte Version 1.6, leider haben wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht die Möglichkeit das Spiel selbst zu testen, aber der YouTube-Clip ist bereits sehr vielversprechend und macht Lust auf mehr. Wir fragen uns nur wie lange unsere Toilettenpausen noch werden sollen, wenn wir jetzt sogar schon DAS Spiel unserer Kindheit überall in der Hosentasche dabei haben und jederzeit ne lustige Runde daddeln können.

Counter-Strike Portable hat leider aktuell noch nicht die Grafik von Global Offensive, aber wer weiß, das kann doch nicht mehr lange auf sich warten lassen, immerhin haben unsere Handys heutzutage schon Mehrkern-Prozessoren, und mehr Arbeitsspeicher als früher unsere Rechner.

Counter-Strike Clan

Wie finde ich einen Counter-Strike Clan?

Es gibt viele Portale und Datenbanken mit Auflistungen und Bekanntmachungen von Counter-Strike Clans. Traut man den Suchergebnissen, dann ist man mit dem Clan- und Spielersuche Forum von inCounter-Strike.de ganz gut bedient. Hier findet für heutige Verhältnisse ein sehr reger Austausch von Clansuchenden und Clans statt. Die Moderatoren machen hierbei einen sehr guten Job und filtern Beiträge entsprechend aus.

Ein weiteres sehr aktives Unter-Forum zur Mitspielersuche findet sich auch auf 99damage.de wieder, dem wohl größten deutschen Counter-Strike eSport Portal. Auch hier sieht man täglich neue Gesuche von allen Seiten, ob Organisation, 5er-Team oder Community-Clan.

Neben diesen Foren gibt es auch noch Datenbanken mit Auflistungen unzähliger Clans. In der Regel sind bei diesen Portalen auch Such- und Filtermöglichkeiten gegeben, mit denen man ganz einfach einen CS Clan seines Geschmacks finden kann. Auf GamerTransfer hat man sehr viele Möglichkeiten Einstellungen zu treffen um ein für sich passendes Team zu finden.

Counter-Strike Clans sind Zusammenschlüsse von mehreren Spielern zum Zwecke ein Team aufzubauen mit dem kompetitiv gespielt und gewonnen werden kann. Ein durchschnittlicher Counter-Strike Clan hat zwischen fünf und 25 Mitglieder, der oftmals in mehrere Squads unterteilt ist. Es gibt auch sogenannte Public- oder Funclans, welche sich eher auf das Gewohnheitsspiel mit zwanzig bis dreißig Leuten, statt der Ligateilnahme widmen, diese sind seit dem Release von Counter-Strike: Global Offensive jedoch stark zurückgegangen, da das implementierte Matchmaking-System es so einfach gemacht hat Mitspieler ähnlichen Könnens zu finden, dass man sich kaum noch in CS Clans organisieren muss.

Viele erinnern sich noch an die großen Legenden wie TAMM, SK, Raising Inferno, a-Losers, das alte mouz oder mTw.aTn. Meiner Meinung nach immernoch die größten Legenden über Jahrzehnte. Egal ob chucky, pret, neo, blizzard, gore, hazz, madferret oder wie sie alle heißen. Aber auch heute hat die deutsche Szene noch einiges zu bieten. mouz ist sich weiter am entwickeln und wird seinen Weg gehn.

myEAGLES – Wo wir waren und wo es hingeht

myEAGLES ist ein 2003 gegründeter Counter-Strike Clan. Anfangs nur von einigen Freunden aus derselben Stadt, welche sich bis in die EAS hochspielten und in einigen ESL Ladders Topplatzierungen erreichten, später dann mit bis zu 500 Members ein Community Clan, mit Focus auf Spaß und Freundschaft.

Leider haben sich Prioritäten verschoben, die Führungsriege spielt nicht mehr aktiv CS und hat sich anderen Dingen zugewandt, weswegen der Clan nach und nach zerbrach bis nun am Ende nur noch eine handvoll Leute da waren.

Einige dieser Leute sind aber immernoch motiviert einen Mehrwert zu schaffen und teilen Ihre Erfahrungen nun auf diesem Magazin/Blog mit der Szene. Wir blicken auf drei mal fünfzehn Jahre eSport Erfahrung insbesondere im Bereich Counter-Strike zurück, welche wir euch nicht vorenthalten möchten.

Wir werden hier nach und nach eine Wissensdatenbank aufbauen, mit Anleitungen, Tutorials, Tipps und Tricks zum Thema Counter-Strike, Clans, Programmierung, Gaming Hardware und vielem mehr. Alles was das Gamer Herz begehrt quasi.

Also bleibt dran, oder schaut nochmal vorbei, da geht einiges!